Samstag, 15. Februar 2014

Amigurumi zum Valentinstag

Natürlich ging auch hier der Valentinstag nicht ganz spurlos vorüber, wobei ich ja mehr der Auffassung bin, dass manche Tage nur Geldschneiderei sind und man sich lieber "nur mal so" überraschen und einander gern haben sollte.
Was nicht heißt, dass ich mich nicht trotzdem über die Rose gefreut habe, die zusammen mit den Brötchen hier ankamen... ;-P

Aber was hat man für den Mann parat?
Auch Blumen? Vielleicht ein Strauß Vergissmeinicht? *gg*
Ich finde das total schwer, aber zum Glück hat mein Mann ja ein Hobby, wo regelmässig mal was kaputt geht oder geändert wird, wo er immer mal wieder etwas Neues gebrauchen kann.

So.....  da steh ich nun im Häkelfieber, mit Valentinswerbung, wo man nur hinsieht... aber... öhm... 
Häkeln für den Mann?? *lach*
Naja, ich habs versucht... Angefangen hab ich mit dem Herzchen nach Videoanleitung von Redaktion Hug - Häkeln & Stricken. Davon habe ich gleich zwei gemacht, eins für mich und eins für's große K:

Aber nur das Herzchen als kleine Aufmerksamkeit fand ich dann doch etwas zu... sagen wir... unmännlich... dass ich was häkeln wollte, war ja schon schlimm genug... ;-P

Und so kam dann diese englische Anleitung von ICC ins Spiel, die ich total nicht verstanden habe... *lach*
Also im Prinzip schon, aber nachdem ich auch nach dem dritten mal Aufribbeln nicht mit den Maschen hinkam, hab ich den Rumpf nicht mit zwei Luftmaschen am Anfang und in abgeschlossenen Runden gehäkelt, sondern mit Fadenring und dann in Spiralrunden, so dass ich im Endeffekt dann auf die Gesamtmaschenzahl gekommen bin.

Die Flächen fand ich mit 10 festen Maschen in der ersten Runde auch blöd, weil dann ein relativ großes Loch an den Flächenenden war. Meine Flächen beginnen mit
1.Rd: FR und dann 5 fM, damit ich das Loch schön zuziehen konnte, und dann in der
2.Rd: jede fM 2 fM als Zunahme, damit ich wieder auf 10 fM komme und dann habe ich nicht insgesamt 5 sondern 6 Runden, weil mir die Flächen sonst zu kurz geraten wären. ;-)

Das Leitwerk ging dann fast wieder nach Anleitung (nur FR statt 2LM) und dann ging's ans Zusammenbasteln...

Und das hier kam raus: 


Mit dem Cockpit bin ich nicht ganz zufrieden, aber Donnerstag Abend hatte ich dann keine Lust mehr auf Experimente... ;-)
Die drei Enden vom Leitwerk habe ich nach dem Annähen und Verknoten noch geflochten und wieder in der Rumpf gezogen. An der Schlaufe macht sich gut ein Schlüsselring, womit dieses kleine Flugzeug gut als Anhänger für den Startmagneten vom Elektroniksystem seiner Modellflugzeuge macht. So kann sich das kleine Teil dann auch nicht mehr verstecken... :-)

Wie ihr schon sehen könnt, gab es noch was zu Naschen...
Also hier nochmal das kleine Valentins-Gesamtpaket für das große K:

Damit ich mich denn auch mal durch meine LPL verlinken kann geh ich damit mal zu
AFM - Alles für den Mann 
FamSamstag und 
Häkelliebe :-)

Ein schönes Restwochenende wünsche ich euch noch! 


Edit 20.03.2014:
Neue LinkParty: Die ALP

Kommentare:

  1. Das finde ich jetzt mal total niedlich und sehr männlich :-) nein wirklich, gefällt mir sehr gut. Währe doch glatt was für mein Muckelchen. Das muss ich mir mal merken.
    Schöne Grüße,
    Frau Schokolinse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grins... vielen Dank! :-)
      Aber ob ich das "sehr männlich" nennen würde...? Naja... *lach*
      Er hat sich zumindest gefreut und brav bedankt, aber ob er insgeheim gedacht hat, "was soll das denn?" weiß ich leider auch nicht. Er meinte nur zum kleinen K, er solle aufpassen, dass ich ihm keine Socken stricke... ;-P
      Also stricken und häkeln sind doch echt zwei paar Socken... äh... Schuhe, oder? Vielleicht sollte ich aus Gag mal ein paar Socken für das große K häkeln. Geburtstag steht ja vor der Tür... *fiesegrins*

      Löschen