Donnerstag, 9. Januar 2014

Garnrollenaufbewahrungsplättchen

So langsam hab ich Ordnung in meinem Chaos... Immer ein Stückchen mehr! ;-)

Mein Schwiegervater hat mir netterweise einen riesigen Berg Garnrollen von meiner -leider letztes Jahr verstorbenen- Schwiegermutter überlassen. Eine bunte Mischung aus Farben und verschiedenen Größen, so dass es mir für eine Aufbewahrung an der Wand zu "unordentlich" wäre. Ausserdem waren das bei groben Überschlagen fast 300 Rollen, mit meinen zusammen... :-O 
Darum habe ich mir Garnrollenaufbewahrungsplättchen für mein Schränkchen maßgeschneidert.

Man nehme Rundstäbe 5mm stark, ein Brett aus der Resteecke, das etwa 1cm stark ist, eine Säge, Schleifpapier, Bohrer.... zusammenstecken.... fertig. ;-)

Naja, ganz so schnell gings dann doch nicht, aber bis zum Ende der Mittagsstunde vom kleinen K neulich waren die Stäbchen und die Platten fertig.

Tipp am Rande: Im Baumarkt nachmessen!

Ich habe 100cm Stäbe gekauft und wollte daraus 11x 9cm Stäbchen schneiden. Hätte dann nur 1cm Rest gehabt pro Stab. Am Ende hatte ich dann erfolgreich 7cm Reste, weil sie nur 97cm lang waren...
*sauer*
Naja, nichtsdestotrotz.... Vorsichtshalber habe ich die gleich mit abgeschliffen... *gähn* .... sägen war irgendwie netter....
Und ich habe alle verbraucht! ;-)

Hier mal eine kleine Collage vom Basteln:

Die Löcher habe ich so passend gebohrt, dass die Stäbchen ohne Leim halten, weil ich das gerne variabel steckbar haben möchte für die verschiedenen Garnrollengrößen.
Für Größere lasse ich einfach ein Loch frei und dann gehts weiter. So wird nichts verschenkt... *clever näch?* ;-)

Die Platten sind 10x10cm und die Löcher haben einen Abstand von 2cm, angefangen 1cm vom Rand entfernt. Ich habe mir vorher eine Schablone gekritzelt, wie ihr in der Mitte sehen könnt, und die dann einfach auf eine Platte gelegt und mit einem Kuli ins Holz gedrückt. 

Bohrer angesetzt und los. Vorher woanders ein Probeloch, wegen der Größe. Erst hatte ich einen 5,5mm Bohrer erwischt, das wär ja mal ins Auge gegangen... Nochmal gekramt und was Kleineres gefunden...... Attacke! :-)

Im Schrank sieht das Ganze dann so aus:
Kein Vergleich zu meiner Gefrierbeutel-Farb-Sortierungs-Kiste vorher! :-)

Und wo ich schon dabei war, hab ich mein Schränkchen noch komplett aufgeräumt.
Tadaaaaa.....
Auf dem Endfoto vom Bastelpost sah das leider noch recht unordentlich aus.



Edit:
Mir fällt ja grad auf, dass heute Donnerstag ist (ich werd ja auch nicht jünger) und weil das meine höchsteigenen Garnrollenaufbewahrungsplättchen für MEIN Schränkchen sind, darf ich doch bestimmt damit zu RUMS! Klasse! Premiere! :-)

Kommentare:

  1. Super! Ich habe letztes Jahr (leider) auch unmengen an Garn von meiner Oma geerbt. So ein Garnrollenhalter steht bei mir definitv auch noch auf dem Plan.
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-)
      Na dann mal ran... Eigentlich ist das recht flott erledigt, wenn man das nicht dekorativ ausstellen will, sondern einfach in Schrank oder Schublade verschwinden kann.
      Schublade hätte ich auch gehabt, aber erst danach dran gedacht und dann war alles 1cm zu hoch... Wie das halt so ist ;-)
      LG AnnL

      Löschen
  2. Das ist eine supergeniale Sache! Toll! LG, Simone

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ne tolle Idee, wäre auch was für mich.

    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn, sieht toll aus! Ich wollte auch so etwas ähnliches machen, allerdings nur auf einem Brett, das ich dann an die Wand hänge oder so. Aber so fürs Regal wär natürlich auch super....mal sehen :-)
    Danke für die Idee und Anleitung.
    Lg Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Freue mich, dass ich dich und einige Andere inspirieren kann! :-)
      Zuerst wollte ich auch einen Wandhalter bauen, aber dann kam die Flut und dann war es mir doch zu viel. Für den Platz habe ich aber schon eine andere Idee, so ist das ja nicht ;-)
      Vielleicht lohnt es sich ja, zur Inspiration mal wieder rein zu schauen...
      Wünsche ein schönes Wochenende! :-)
      LG AnnL

      Löschen